Molli im Abendblatt

Artikel über die IVK im Hamburger Abendblatt vom 19.10.2015. Das Layout wurde für den Webauftritt geändert. Alle Rechte liegen beim Hamburger Abendblatt.

STELLINGEN 19.10.15

Wie Flüchtlingskinder in Schulen Deutsch lernen

Von Elisabeth Jessen

Fabian (links) und Merdan haben zusammen bei einer Projektwoche gearbeitet. Jetzt versuchen sie, Fotos davon auf ein buntesBlatt Papier zu kleben und zu beschreiben, was sie gemacht haben

Foto: Michael Rauhe / HA

Fabian (links) und Merdan haben zusammen bei einer Projektwoche gearbeitet. Jetzt versuchen sie, Fotos davon auf ein buntes Blatt Papier zu kleben und zu beschreiben, was sie gemacht haben

Zu Besuch in einer Alphabetisierungsklasse in der Grundschule Molkenbuhrstraße. Es gibt spezielle Herausforderungen.

Stellingen. Gut, dass Anna Westensee keine Berührungsängste hat. Ihre Schüler rücken ihr nämlich ziemlich auf die Pelle. Sie brauchen augenscheinlich sehr viel Nähe, und hier bei ihr in der Schule finden sie ein Stück Sicherheit. In einem engen Kreis sitzen die Jungen und Mädchen um ihre Lehrerin herum, während sie laut so simple Wörter wie Klebe, Pinsel oder Buch sagen. Westensees Schüler müssen noch so vieles lernen. Nicht nur, weil sie Grundschüler sind, sondern weil ihre Muttersprache nicht Deutsch ist. Und weil die Hälfte der acht- bis elfjährigen Kinder vorher überhaupt noch nie eine Schule besucht hat. Mehr lesen…