Archiv der Kategorie: Projekte

Part@School

Part@School ist ein Eltern-Kind-Kunstprojekt, das sich aus privaten Spenden finanziert und von Frau Schulte-Westhof 2015 ins Leben gerufen wurde. In Zusammenarbeit mit der Künstlerin Nana Vossen wird es unseren Schülerinnen und Schülern ermöglicht, sich kreativ mit verschiedenen Materialien und Themen auseinanderzusetzen. Im vergangenen Schuljahr konnten bereits vier Part@School- Projekttage durchgeführt werden. Fotos finden Sie im Fotoalbum.

Part@School 6: Der St-ART mit P-ART in die Faschingszeit

Am Sonntag, den 19. Februar 2017 um 10.30 Uhr findet die nächste P-ART@School Eltern-Kind-Kunstaktion im Molli-Atelier statt. Hergestellt werden dieses Mal Masken zum Fasching. Bitte Knöpfe, Federn, bunte Folien sowie Natur- und Alltagsmaterialien mitbringen und verbindlich bis zum 16.02.2017 anmelden. Die Teilnahme eines Elternteils ist Voraussetzung! Mehr Fotos

 

Part@School 5: Es duftet der-ART gut… KOCHEN & KUNST mit Gewürzen!!

Die Initative P-ART@SCHOOL veranstaltet ein spätsommerliches Kunst- und Kochspektakel anlässlich unserer fünften gemeinsamen Eltern-Kind-Kunstaktion! Am Sonntag, den 18.Juni 2016 möchten wir mit euch von 15 bis 18 Uhr in den Räumen der Evangelischen Freikirche Stellingen, in der Torstraße 3, mit vielen verschiedenen Gewürzen und Zutaten koch-künstlerisch und kreativ arbeiten. Die Künstlerin Nana Vossen und zwei Köche begleiten uns an diesem Nachmittag.

20160918_155429 20160918_155936 20160918_160928 20160918_172218

Part@School 4: Auf in die N-ART-ur & dem Kreis auf der Spur!!

An alle Naturfreunde: Das Molli-Atelier veranstaltet einen sommerlichen Outdoorvormittag anlässlich der vierten gemeinsamen Eltern-Kind-Kunstaktion! Am Sonntag, den 26.Juni 2016 von 10 bis 13 Uhr möchten wir mit euch auf dem Schulgelände mit vielen verschiedenen Materialien künstlerisch arbeiten. Die Künstlerin Nana Vossen begleitet uns an diesem Vormittag. Wer kann, bringt bitte Stöckchen, Moos, Blüten, Tannenzapfen u.ä. mit!

img_7135    img_7133   img_7161

Part@School 3: Volle F A(h)RT voraus!!

Das Molli-Atelier öffnet am Sonntag, den 03. April seine Pforten für die dritte gemeinsame Eltern-Kind-Kunstaktion! Diese Mal möchten wir mit euch und der Künstlerin Nana Vossen Schiffe aus Holz und vielen verschiedenen Materialien gestalten.

IMG_5632 IMG_5598 IMG_5630

Part@School 2: ARTt– ige Hüte und Kostüme?

Das Molli- Atelier öffnet seine Tür für die zweite gemeinsame Eltern- Kind- Kunstaktion! Am Sonntag, den 7. Februar 2016 von 10 – 13 Uhr möchten wir mit euch fantasievolle Masken, Hüte und Kostüme aus vielen verschiedenen Materialien gestalten. Ihr dürft gerne Ideen und Materialien mitbringen. Die Künstlerin Nana Vossen wird uns wieder begleiten.

IMG_4723

Part@School 1: L-ART-Erne, L-ART-Erne

Unser alljährliches Laternelaufen am Montag, den 9.11. ab 17.15 Uhr (Beginn des Umzuges um 18 Uhr) naht. Wer noch keine passende Laterne zuhause hat, den laden wir ein in das Molli-Atelier für die erste gemeinsame Eltern-Kind-Kunstaktion. Am Sonntag, den 8. November 2015 von 10 – 13 Uhr können Sie zusammen mit Ihrem Kind fantasievolle Laternen aus großen Plastikflaschen und vielen verschiedenen Materialien bauen. Die Künstlerin Nana Vossen unterstützt Sie dabei.

IMG_3346  IMG_3370 IMG_3377IMG_3511 IMG_3388   IMG_3512   IMG_3515 IMG_3516 IMG_3517 IMG_3523

 

Verbraucherschule

Wir werden Verbraucherschule!

Im Schuljahr 2016/2017 startet an der Molli ein neues Projekt!

Gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Hamburg möchten wir unseren Schülerinnen und Schülern wichtige Konsum- und Alltagskompetenzen in den Bereichen „Nachhaltigkeit“, „Ernährung“ und „Medien“ mit auf den Weg geben. Startschuss für die Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Hamburg ist am 14.09. eine Informationsveranstaltung, bei der alle Kinder in der Paula erfahren, was Verbraucherschutz bedeutet. Während unserer Projektwoche vom 19. – 23.9. werden sich dann alle Klassen mit den Themen Nachhaltigkeit und Ernährung beschäftigen. Dabei werden die Kinder z.B. als Lebensmitteldetektive mehr über die (unerwarteten?) Inhalte in Lebensmitteln erfahren. Oder sie beschäftigen sich beispielsweise mit Verpackungen und überlegen, warum Plastik so eine große Gefahr für die Umwelt ist und wie Müll vermieden werden kann.

In der Projektwoche wird auch intensiv an unserem geplanten Projekt „Tausendfüßler“ gearbeitet, da zu nachhaltigem Verhalten selbstverständlich auch gehört, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder einem Roller zur Schule zu kommen.

Alle Ergebnisse der Projektwoche werden bei unserem Sommerfest am 23.9.2016 präsentiert.

Grafik Verbraucherschule

„Verbraucherschule“ zu sein, ist uns wichtig, denn wir möchten, dass unserer Schülerinnen und Schüler…

… im Hinblick auf die „Ernährung“

  • in unserem Schulgarten den Wachstum von Pflanzen beobachten und die Pflege der Pflanzen übernehmen können.
  • erfahren, warum sie mit dem Kauf von regionalen Produkten die Umwelt schonen.
  • selbstbestimmt entscheiden können, worauf bei dem Einkauf geachtet werden kann und nicht der Werbung ausgeliefert sind.
  • wissen welche Nahrungsmittel gesund für Kinder sind.
  • durch gesunde Ernährung fit sind für das Lernen.
  • an unserer Schule eine Esskultur gefördert wird, die für alle Kinder gesund ist.

… im Hinblick auf „Nachhaltigkeit“

  • zu verantwortungsbewussten Schülerinnen und Schülern erzogen werden.
  • zu Fuß/mit dem Fahrrad/ mit dem Roller zur Schule kommen.
  • wissen, was Nachhaltigkeit bedeutet.
  • Verantwortung für ihre Umwelt übernehmen.
  • „Klimaexperten“ werden (wissen, was Klimaschutz bedeutet und was sie als Kinder dazu beitragen können).
  • im Alltag darauf achten, dass wir an unserer Schule Ressourcen sparen (z.B. immer das Licht beim Verlassen eines Raumes ausmachen).

… im Hinblick auf Medien

  • in einem geschützten Rahmen Erfahrungen mit dem Internet machen.
  • Wissen über neue Medien erwerben, um kompetent damit umgehen zu gehen.
  • den Surfführerschein (im Rahmen unserer ABC-Schule) meistern.

Molli 4 IT

kids4it hat sich auf die Fahnen geschrieben, regelmäßige IT- Workshops für Kinder in Hamburg zu veranstalten. Eine Gruppe von 50 ehrenamtlichen Mentoren und Organisatoren und bietet interessierten Kindern Themen wie QuadCoptern, NAO Robotern, Lego, Scratch, Sonic Pi und mehr. Am Samstag, d. 28.05.16, fand die erste Veranstaltung an der Molli statt. Die Kinder bauten mit Lego-Mindstorm Fahrzeuge, die sie anschließend am PC programmierten und über ein Steuermodul lenken konnten. Es war wirklich beeindruckend mit welcher Begeisterung und Ausdauer die Jungen und Mädchen an die Aufgaben herangingen. Zur Präsentation am Ende der Veranstaltung staunten die Eltern über die tollen Ergebnisse ihrer Kinder.

Molli4iT_28.05.16_2   Molli4iT_28.05.16_3CjiYciAW0AE477t

Ein großes Dankeschön geht an die Projektleiter von Kids 4iT ,Herrn Hock und Herrn Sauerbrei, sowie die ehrenamtlichen Mentoren und insbesondere an Herrn Karal (Elternvertreter Klasse 3b), der den Kontakt vermittelt und das Projekt tatkräftig mitunterstützt.

Cjh3ayKXIAU9ITX

Schule in Bewegung

In Bewegung lernen, entscheiden und handeln wir

  • Wir fördern Bewegung durch „bewegte“ Unterrichtsmethoden und integrierte Lernpausen mit Bewegung (z.B. Yoga)
  • Wir fördern Bewegung in unseren Pausen durch unsere Pausenausleihe mit vielfältigen Spiel- und Bewegungsangeboten
  • Psychomotorik- Fahrzeuge stehen unseren Schülern zur Verfügung
  • Unsere Bewegungsraum wird regelmäßig in Unterrichts- und Kurszeiten (Tanz-, Zirkus-, Sport- und Spielkurse) genutzt
  • „FitKids“ ist ein Sportangebot unseres Kooperationspartners SVE („Kicking Kirls, Dance Academy)
  • Molli- Aktionen begleiten uns durch das Jahr („Molli Move“, „Molli on Ice“, Fahrradprüfung)
  • Regelmäßige Turniere und sportliche Wettkämpfe stärken den Teamgeist durch Bewegung
  • Wöchentliche Bewegungslandschaften in der Sporthalle

Wir unterstützen die ganzheitliche Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler durch vielfältige Bewegungsangebote in allen Phasen des Schulalltags.

Molli in Bewegung

Seit dem Schuljahr 2016/17 ist die Molli offiziell eine Logo-Bewegte-Schule

Bewegung ist unerlässlich, um erfolgreich lernen zu können.

Dies belegen unterschiedlichste Studien. Sie dient auch dazu, Stress abzubauen, die Wahrnehmung weiter zu entwickeln, leistungsfähig zu sein und mit anderen zusammen zu handeln.

Aus diesem Grund gibt es an der Molli eine Vielzahl an Bewegungsangeboten, die sich im gesamten Schulalltag wiederfinden.

das-bewegte-molli-haus

Wir fördern Bewegung…

…im Unterricht durch:

  • Bewegungspausen/ Bewegungsspiele
  • unterschiedliche Arbeitsformen und -methoden (am Sitzplatz, auf dem Teppich, am Smartboard, draußen/ an Stationen, durch Laufdiktate, Rollenspiele etc.)
  • dreistündigen Sportunterricht/ Schwimmunterricht
  • Körperwahrnehmung und -erfahrung im Theaterunterricht (Bewegungsraum)

…in den Pausen durch:

  • Ausleihe von vielfältigen Spielgeräten
  • Psychomotorikfahrzeuge
  • ein großes Pausengelände mit unterschiedlichen Bewegungsangeboten (Klettergerüste, Schaukel, Sportplatz etc.)

…in den Kursen durch:

  • Sportkurse (Rugby, Floorball, Fußball etc.)
  • Entspannung (Yoga)
  • Tanzen (Let´s Dance)
  • Bauspielplatz

…durch unseren Kooperationspartner SVE Hamburg:

  • Logo Fitkids (kostenlose Kurse außerhalb des Ganztags für die Kinder unserer Schule)

…bei Turnieren und Wettkämpfen:

  • Laufabzeichen
  • Sportfeste
  • Bundesjugendspiele
  • Sportabzeichen
  • stufeninterne Turniere (Feuerball, Völkerball…)
  • Teilnahme an offiziellen Schulturnieren (Rugby, Fußball, Laufen)

…bei den Molli Aktionen:

  • Molli on Ice (Schlittschuhlaufen mit der ganzen Schule im Winter)
  • Molli Move (Wandertag mit Laufevent im Volkspark im Sommer)
  • Projektwoche Zirkus

…auf Klassenreise:

  • Reiten (Ponyhof)
  • Wandern

Hier geht es zum SPORT BLOG

0KickingGirls_Yanick 1308-31  IMG_5867 IMG_5949 IMG_7047 P1000481 P1000698 P1000964 P1000987 P1000991 P1010011 P1020032 P1020096 P1020106 P1020108P9110333[1] 20130912_191150[1] P1010969 P1010945

 

 

Molli mitgestalten

Für unsere Schülerinnen und Schüler ist die Molli ein Ort, an dem sie viel Zeit verbringen und der für sie ein wichtiger Lebensraum ist. Für uns ist es wichtig, diesen Lebensraum zusammen mit den Kindern zu gestalten, ihre Ideen, Wünsche und Bedürfnisse ernst zu nehmen und sie an der Entwicklung unserer Schule zu beteiligen.

Klassenrat

Seit dem Schuljahr 2013/ 14 findet in jeder Klasse am Freitag in der letzten Stunde ein Klassenrat statt. Ziel ist es, die Kinder zu befähigen, ihre Konflikte, Sorgen und Ängste, aber auch schöne Erlebnisse der Woche zu besprechen, lösen und zu teilen. Hierbei liegt die Durchführung und Leitung in der Hand der Schüler.

P1020075 P1020083 P1020101

Der Ablauf und das Konzept folgen bald…

 

 

Kinderkonferenz

Seit dem letzten Schuljahr gibt es an der Molli eine Kinderkonferenz. Die Klassensprecher der Klassen kommen in regelmäßigen Abständen zusammen und werden von Herrn Treß, unserem Schulleiter, über Änderungen, Projekte etc. informiert. Aber auch Wünsche und Vorstellungen der Kinder gelangen auf diesem Wege aus den Klassen an die Schulleitung.

Im Moment ist ein großes Thema die Schulhofgestaltung, an der sich die Kinder rege beteiligen… die Wünsche sind nicht immer umsetzbar, aber auf jeden Fall zahlreich.

Pausenausleihe

Unsere Viertklässler organisieren selbstständig die Ausleihe der Spielgeräte in der großen Pause. Jedes Kind der Molli bekommt einen Ausweis und ist für den sorgsamen Umgang und die Rückgabe der ausgeliehenen Sachen verantwortlich.

JeKI

JeKi

Was ist denn JeKi?

JeKi ist die Abkürzung für das Projekt „Jedem Kind ein Instrument“.

Bereits im Grundschulalter werden die Kinder an das aktive Musizieren mit Instrumenten herangeführt.
Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass eine frühe musikalische Entwicklung motorische, kreative, kognitive und soziale Fähigkeiten in positiver Weise beeinflusst. An dieser Stelle setzt JeKi an und ermöglicht den Kindern ab der 1. Klasse den frühen Umgang mit einem Instrument.
Wir haben einen großartig ausgestatteten Musikraum mit Streichinstrumenten (Kontrabass, Geige, Bratsche, Cello), IMG_6060Blasinstrumenten (Posaune, Trompete, IMG_6050Querflöte, Klarinette), Schlaginstrumenten (Schlagzeug, div. Orffinstrumente, Percussion) und Zupfinstrumenten (Gitarre, Saitentamborin, Saz), auf denen die Kinder auch neue Klänge ausprobieren und entdecken dürfen.

In der Klasse 3 und 4 können die Kinder an unserer Schule folgende Instrumente erlernen:
– Keyboard
– Querflöte
– Gitarre
– Percussion (Schlagzeug)

Die Instrumente werden von der Schule gestellt, der Unterricht ist kostenlos!

IMG_0082Ihr Können zeigen die Kinder regelmäßig bei schuleigenen Konzerten und Festen. Weitere Highlights waren Konzerte in der Laeiszhalle, in der Fabrik und im CCH. IMG_0241IMG_1817 IMG_1811

 

Gerne stellen wir die Verbindung mit Theater und Musik her. Aus der Zusammenarbeit mit der Musikerin Hanmari Spiegel und der Schule wurde das weihnachtliche Theaterstück „Eine ganz besondere Nacht“ mit unseren Schülern eingeübt und von einem Verlag gefilmt. Die DVD ist käuflich zu erwerben.

2012_12_14_Roeth03       2012_12_14_Roeth05

Auch wurde fächerübergreifend zum Thema Europa (Sachunterricht, Deutsch, Kunst, Theater und Musik) das Musiktheaterstück „Eine Reise um die Welt“ gemeinsam mit den Schülern geschrieben, geprobt und aufgeführt.

 

Fotos gibt es im Fotoalbum.

Mehr Infos über Jeki auf hamburg.de.

Lernen mit neuen Medien

Das Lernen mit und am Computer ist eine feste Einrichtung an unserer Schule. Als Schule wollen wir unseren Schülerinnen und Schülern den sinnvollen Umgang mit dem Medium Computer beibringen und das Lernen mit pädagogisch wertvollen Programmen fördern. In den ersten beiden Schuljahren wird der Umgang mit dem Computer immer wieder in den Unterricht integriert, in der dritten und vierten Klasse erhalten die Kinder jeweils eine Stunde in der Woche Unterricht am Computer.

In jedem Klassenraum stehen den Kindern 2 bis 4 PCs zur Verfügung. Dort können sie während des Unterrichts mit ausgewählten Lernprogrammen in den Bereichen Deutsch, Mathe, Englisch, Logik und Sachunterricht arbeiten.

Im Computerraum ist Platz für eine ganze Klasse. An den 23 PCs lernen unsere Schüler zum Beispiel

  • Texte zu gestalten
  • Ordner anzulegen
  • Dateien zu speichern
  • miteinander auf sicheren Wegen zu kommunizieren.

P1000802

logo_internet-abc-schule_2014-15[1]Den Umgang mit dem Internet üben die Kinder mit dem Internet ABC. Auf dieser Internetseite machen die Kinder in spielerischen Aufgabenformaten ihren Internetführerschein.

Übersicht Inhalte

Da alle Computer der Schule online und miteinander verbunden sind, können die Kinder von jedem beliebigen PC auf ihren eigenen Ordner zugreifen, um ihre Geschichten, Bilder oder Referate zu bearbeiten.

In unserer Schule verfügt jede Klassenstufe über ein Smartboard. Dieses ermöglicht einen komplett neuen Zugang zur Präsentation und Bearbeitung von Unterrichtsmaterial und –inhalten.

Projekt MOLLI 4 IT