Archiv der Kategorie: Allgemein

Unsere Molli

Das ist unsere „Molli“

P1000507 - KopieZur Schule gehört ein großes Gelände mit einem Fußballplatz und mehreren Spielflächen, mit einer Schaukel und einem Sandkasten, mit Klettergerüsten und Tischtennisplatten.

P1000988 P1000987 P1000991

P1000518

An unserer Schule gibt es zurzeit 8 Klassen in der Grundschule, 2 Internationale Vorbereitungsklassen und zwei Vorschulklassen. 21 Lehrer/innen unterrichten in den Klassen. Alle Klassenräume haben einen zusätzlichen Gruppenraum und bieten Platz für die Arbeit in Kleingruppen. Die Klassenzimmer sind mit Computerecken ausgestattet, an denen die Kinder selbstständig mit ausgewählten Lernprogrammen arbeiten können. Jede Jahrgangsstufe hat ein SMART-Board (elektronische Tafel) zur Verfügung. Im Hauptklassengebäude befindet sich unser Computerraum.

P1000802            P1020032

Im Ganztagsgebäude sind im Erdgeschoss die Essräume für das Mittagessen, das Ganztagsbüro und die Spielräume für die Anschlussbetreuung untergebracht.P1000794

Im 1.Stock befinden sich verschiedene Fachräume: die Holzwerkstatt, der Töpferraum und der Musikraum, sowie die Schülerbücherei.

P1010995 P1000798 P1000795

Vor dem Molli- Restaurant befindet sich unser Schulgarten.

P1000799Das Schulbüro erreichen Sie durch den Haupteingang im Verwaltungsgebäude. P1020016 - Kopie

 

 

Hier ist auch die Pausenhalle (PAULA), in der regelmäßig Veranstaltungen stattfinden, wie der Weihnachtsbasar, Kaspertheater, Adventssingen, Lesungen und Aufführungen auf der Bühne.

   SAMSUNG CSC       P1000688 - Kopie

Die Sporthalle und der Bewegungsraum sind gleichermaßen beliebt bei den Schülern – zum erfolgreichen Lernen ist Bewegung unerlässlich. Diesen Gedanken unterstützen und fördern wir ebenfalls mit dem Einsatz von Psychomotorikfahrzeugen, die den Kindern auf dem kleinen Hof zur Verfügung stehen. Um auch in den großen Pausen aktiv zu sein, können sich die Schüler verschiedene Spielgeräte wie Springseile, Tischtennisschläger, Stelzen, Bälle und vieles mehr ausleihen.

 P1000786P1000804

Wenn Sie interessiert sind und unsere Schule auch einmal besichtigen wollen, dann rufen Sie bei unserer Schulsekretärin Frau Müller (4288 889-0) an und vereinbaren einen Besuchstermin!

Molli T-Shirts

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Es können wieder Molli T-Shirts bestellt werden.

Es gibt vier Varianten:  blau mit weißen Aufdruck, pink mit weißen Aufdruck, weiß mit pinken Aufdruck und weiß mit blauen Aufdruck.

Bestellbar in den Größen für Kinder

92/98 104/110 116/122 128/134 140/146 152/158    10€

Bestellbar in den Größen für Erwachsene

S M L XL    14€

T-Shirts aus 100% Baumwolle, bei 40° waschbar.

Den Bestellschein ausdrucken und bis zum 30.8.2019 gemeinsam mit dem Geld im Schulbüro oder bei der Klassenleitung abgeben.

 

SVE Bildungspartner

SVE Logo Homepage

Die SVE Bildungspartner gGmbH ist seit dem 1. August 2012 der Kooperationspartner der Ganztags- Grundschule Molkenbuhrstraße. Das Erzieherteam um die Pädagogische Leitung Maren Boesch ist täglich zwischen 6 und 8 Uhr während Unterricht, Mittagessen und Betreuungszeit, sowie im Spätdienst von 16- 18 Uhr für die Kinder da.

Seit dem Schuljahr 2016/17 betreibt der SVE auf dem Gelände der Molli die Molli Bewegungskita.

Ganztagsbüro SVE Bildungspartner
Telefon: 040- 428 888 9- 21
Mail: gts.molli@sve-bildungspartner.de
Sprechzeit: Mo 16.00 – 17.00, Mi 08.00 – 09.00 Uhr

Auch in den Ferien bietet der SVE den Kindern ein abwechslungsreiches Programm. Buchungen von Früh-, Spätdiensten und Ferienzeiten laufen über die Behörde und somit über das Schulbüro bei Frau Müller. Die eigentliche Anmeldung für die Ferien wird von den Eltern im SVE- Betreuungsvertrag vorgenommen und an das GTS- Büro übermittelt. Die bei der Behörde gebuchten Wochen werden somit beim SVE eingelöst.

 

Logo Fitkids

Die Molli FitKids sind eine Sport- Kooperation zwischen dem SVE Hamburg und der Grundschule Molkenbuhrstraße. Die Idee ist, dass alle Kinder Mitglied bei den Molli Fitkids werden und so die Möglichkeit bekommen, an kostenlosen Sportgruppen teilnehmen zu können.

  • Montag 15-16 Uhr: Leichtathletik
  • Freitag 14-15 Uhr: Fußball Klasse 1, 2 + BK
  • Freitag 15-16 Uhr: Fußball Klasse 3, 4 + IVK

 

Elternrat

Liebe Eltern, der Elternrat der Molli bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über Aktuelles in unserer Schule direkt zu informieren, eigene Anregungen einzubringen und mitzuentscheiden. Wir als Elternrat arbeiten eng mit der Schulleitung, dem Lehrerkollegium und der Leitung des Ganztagsbereiches zusammen. Gemeinsam engagieren wir uns erfolgreich für ein gutes Schulklima, das unseren Kindern den Spaß am Lernen sichert! Was macht der Elternrat? Wir unterstützen die Schule bei der Organisation von besonderen, klassenübergreifenden Veranstaltungen. Dazu zählen unter anderem „Molli on Ice“ – der Schulausflug zur Eislaufbahn im Winter, der „Molli-Move“ im Volkspark, der Molli-Flohmarkt oder der alljährliche Weihnachtsmann- / Nikolausbesuch. Auch engagieren wir uns für Themen wie Schulwegsicherheit und vertreten die Molli in den Hamburger Elternvertretungen auf Kreis- und Landesebene. Zweimal im Jahr präsentieren wir die Molli beim „Budni-Tag“ in unserer Budnikowsky-Partnerfiliale am Stellinger Hof und sammeln Spenden für besondere Anschaffungen an der Molli. Auch über den Kuchen- und Kaffeeverkauf bei Schulveranstaltungen sammeln wir Spenden, die allen Molli-Kids zu Gute kommen. Wie kann ich mitmachen oder den Elternrat kontaktieren? Der Erfolg dieser Aktivitäten bestärkt uns in der Planung neuer Vorhaben. Die Veranstaltungen sind für die Kinder (und auch für die Helfer) eine tolle Erfahrung und stärken den Zusammenhalt der Schülerschaft. Jeder, der bei Organisation und Durchführung helfen möchte, ist uns herzlich willkommen! Der Elternrat trifft sich alle vier bis sechs Wochen, die aktuellen Termine finden Sie unten auf dieser Seite. Alle interessierten Eltern sind zu den Sitzungen herzlich eingeladen! Auch für Fragen, Kritik und Anregungen stehen wir als Elternrat Ihnen gern zur Verfügung. Sie erreichen uns per Email unter:  ER-Molli@gmx.de oder hinterlassen uns eine Nachricht im Elternrats-Briefkasten am Eingang der Paula. Wer sind wir? Der Elternrat  im Schuljahr 2018/2019 setzt sich wie folgt zusammen:

Sandra Goldschmidt (Vorsitzende) Stefan Lampe (stv. Vorsitzender)
Sandra Albs Jin-Ju Biehl
Marina Bode Sandra Buring
Felix Buttler Dagmar Gumnior
Diana Hartmann Violeta Kastrati
Beate Klieme Michaela Staffeth
Dunja Schmedding

Aktuelle Termine:

Elternratssitzungen:

Montag, 07. Januar 2019

Donnerstag, 14. Februar 2019
Mittwoch, 27. März 2019
Dienstag, 07. Mai 2019
Montag, 17. Juni 2019
Mittwoch, 04. September 2019 (mit Elternvollversammlung)
Mittwoch, 23. Oktober 2019
Montag, 25. November 2019

jeweils um 19:00 Uhr im Lehrer_innenzimmer neben der Paula! Regelmäßige Veranstaltungen:

Januar / Februar
  • Molli on Ice
März
  • Budni-Patentag
Mai / Juni
  • Flohmarkt
September
  • Schulwegsicherung durch ADAC-Banner
  • Projektwoche
  • Schulfest
November
  • Laternenfest
  • Budni-Patentag
Dezember
  • Weihnachtsmann-Aktion
  • Tag der off. Tür mit Weihnachtsbasar und Elterncafé

Bei allen Veranstaltungen benötigen wir die Mithilfe von weiteren engagierten Eltern und freuen uns über Ihre Unterstützung! Ihr Molli-Elternrat

Internet ABC – Unterrichtseinstieg „Mobil im Internet – Smartphones und Tablets“

Im Rahmen des Computerunterrichts haben wir uns damit beschäftigt, wie viele Dritt- bzw. Viertklässler Smartphones oder Tablets nutzen. In einem anderen Kontext wurde dies ebenfalls mit meinem vorherigen Jahrgang (also vor ca. vier Jahren) einmal thematisiert – damals hatten nur wenige Schüler ein eigenes Handy (ca. drei pro Klasse) und noch weniger ein Tablet (höchstens einer pro Klasse). Wie sich die Anzahlen verändert haben, zeigen folgende Tabellen:

 

 

Smartphone

Tablet

 

eigenes Mitbenutzung eigenes Mitbenutzung
Klasse 3a   (16 Schüler) 8 12 9 14
Klasse 3b   (16 Schüler) 10 12 7 7
Klasse 4a   (20 Schüler) 16 12 6 16
Klasse 4b   (17 Schüler) 11 11 10 9
Insgesamt:  69 Schüler 45 47 32 46
Bei 69 Schülern Wozu benutzen die Schüler das Handy bzw. Tablet?
57 Spielen
49 Telefonieren
42 SMS schreiben
43 Whats App
56 Internet gucken: Serien, Filme (z.B. Youtube, Twitch.tv)
35 Siri
54 Musik hören
55 Apps runterladen
21 Antolin bearbeiten
52 Internet recherchieren: z.B. Google
65 Fotografieren
57 Videos drehen
61 In der Galerie Fotos anschauen
58 Apps nutzen: z.B. Wetterapp, Snap Chat, Musical.ly, Wecker, Texte schreiben, Notizen
52 Hintergrundbild einstellen
12 Instagram
16 Facebook
4 Twitter
51 Einstellungen ändern
45 Internet Programme: Blinde Kuh, Internet ABC
37 Im Internet bestellen (einkaufen)
40 Video Chat
32 Ordner erstellen
57 WLan, Hotspot nutzen
25 Bluetooth

Marek Nowak, Lehrer Computerunterricht, Schule Molkenbuhrstraße, Hamburg, 31.05.2017

Von der Raupe zum Schmetterling

Die Raupen

Wir haben die Raupen in einer Plastikschachtel bekommen. Sie waren am Anfang ungefähr fünf Millimeter groß. In der Schachtel war Nahrung für sie. René

Von den Raupen ist die Haut schnell runter gefallen. Das nennt man häuten. Die Raupen haben ganz viel gefressen und sind schnell gewachsen. Dann haben sich die Raupen verpuppt. Die Schmetterlinge sind gut geflogen! Armaandip und Kevin

Die Entwicklung der Schmetterlinge

Erst war es ein Ei und dann kam aus dem Ei eine Raupe heraus. Sie hat ganz viel gefressen und ist gewachsen. Sie hat sich ganz oft gehäutet. Dann hat sie sich verpuppt und aus der Puppe kam ein Schmetterling. Wir hoffen, es geht dem Schmetterling gut! Das Projekt war cool! Je-Won und Ole

Die Raupen haben sich zu Puppen verwandelt. Danach werden sie zum Schmetterling. Wir hatten Distelfalter. Die Schmetterlinge haben die Nahrung mit dem Rüssel aufgenommen. Der Schmetterling hat das Zuckerwasser gefressen. Elham

   

Wir haben Raupen bekommen. Die waren sehr klein. Dann sind sie gewachsen und haben sich in einen Kokon verwandelt. Ein paar Tage später sind sie Schmetterlinge geworden. Und dann haben wir uns um sie gekümmert. Ein paar Tage später haben wir sie freigelassen. Jette, Sila und Rosel

   

Wir haben leider nicht gesehen, wie die Schmetterlinge geschlüpft sind. Alle waren schon geschlüpft, nur einer noch nicht. Der ist dann in der großen Pause geschlüpft. Das fanden wir ein bisschen schade, dass wir das nicht gesehen haben. Aber es war trotzdem spannend. Die Schmetterlinge waren sehr schön und hübsch. Sarah und Karla

     

Wir fanden es spannend zu beobachten, wie die Schmetterlinge sich verhalten haben. Sie haben auch Namen bekommen. Wir fanden Justus und Viktini am besten. Die anderen hießen Bob, Peter und Stuard. Sie sind in einer Voliere geschlüpft. Wir haben Steine, Stöcker und Blätter für die Schmetterlinge hinein gelegt. Das war ganz cool! Marco und John

Die Nahrungsaufnahme

Wir haben für die Schmetterlinge mit einer Pipette Zuckerwasser auf Blumen getropft. Das hat den Schmetterlingen lecker geschmeckt. Die Schmetterlinge essen mit einem Rüssel, der sich aus- und wieder einfährt. Wir hoffen, dass es den Schmetterlingen gut geht. Constantin und Sammy

Es war witzig, als ein Schmetterling an einer Blume gesaugt hat mit dem Rüssel. Wir haben einen Schwamm mit einer Pipette mit Zuckerwasser nass gemacht. Der Schwamm sah so aus wie eine Blume. Timo

Die Freilassung der Schmetterlinge

Wir wollten die Schmetterlinge frei lassen. Als erstes ist einer raus geflogen. Und dann ist ein anderer rausgeflogen. Aaron

Ein Schmetterling ist sofort los geflogen. Zwei Schmetterlinge wollten nicht raus. Aber dann ist einer raus geflogen und dann war er auf der Wiese und ist nicht geflogen. Wir hoffen, er fliegt bald. Joleena, Leon und Armin

Als wir die Schmetterlinge freigelassen haben, da sind alle außer zwei weg geflogen. Nach dem Mittagessen war nur noch einer da und der wollte nicht fliegen! Wir haben die gesamte Mittagspause damit verbracht ihm das Fliegen beizubringen. Wir hoffen, den Schmetterlingen geht es in der Natur gut. Meo und Liridon

 

Die 3a beim HSV

Das HSV-Stadion
Wir sind mit der Klasse zum HSV gegangen. Unser Thema dort war eigentlich „Ich bin stark“. Aber wir haben auch eine Stadionführung bekommen. Die war sehr spannend. Unser Guide Nina hat uns alles gezeigt. Nur den Rasen durfte niemand betreten. Das dürfen aber eh nur Spieler und Pfleger. Das war mir aber egal. Wir haben nämlich viele coole Sachen gelernt. Zum Beispiel: Der Rasen wird jeden Tag gepflegt. Und da der Rasen echt ist, wird er immer mit UV-Licht beleuchtet. Und die Sitze sollten eigentlich im Smartieeffekt sein. Ein Smartieeffekt bedeutet, dass sich viele bunte Sitze vermischen. Dann sieht es nämlich bei einem nicht so gut besuchten Spiel viel voller aus. Das wurde beim HSV aber nicht gemacht, weil die Fans gesagt haben: Das brauchen wir nicht, dieses Stadion wird immer gut besucht sein!
Von Frieda (3a)
Das Spiel „Ich bin dein Fan“
Wir haben ein sehr schönes Spiel gespielt: „Ich bin dein Fan“. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Die Hälfte der Klasse war Sportler, die andere Fans. Ein Fan ist hinter seinem Sportler hinterhergelaufen und hat ihn laut angefeuert. Wenn sich zwei Sportler getroffen haben, haben sie dreimal hintereinander „Schere Stein Papier“ gespielt. Der Verlierer wurde dann auch zum Fan des Gewinners und so sind die Schlangen immer länger geworden. Am Ende war es eine lange Schlange und alle haben den Gewinner in einer Ehrenrunde laut angefeuert.
Von Jana (3a)
Pressekonferenz
Wir waren beim HSV und wir waren auch da, wo die Spieler und die Trainer immer nach den Fußballspielen interviewt werden von einer Menge Journalisten. Die Bier- und Colaflaschen stehen nur zur Werbung da. Die Zuschauer denken, die Fußballspieler und die Trainer trinken Bier und Cola. Dann trinken auch die Fernsehgucker Bier und Cola. Deshalb haben die immer Bier oder Cola mit dabei und die hintere Wand ist auch mit Werbung geschmückt. Außerdem ist auch der Tisch voller Werbung und wir waren auch da drauf.
Von Sofia (3a)
Der Spielertunnel
Mit der Klasse waren wir beim HSV und der Ausflug hat total viel Spaß gemacht. Wir haben auch eine Stadionführung bekommen. Dort durften wir durch den Spielertunnel gehen. Durch den Spielertunnel dürfen nur die Spieler und Besucher und natürlich auch die Trainer gehen. Als wir durch den Spielertunnel gegangen sind, lief die HSV Einlaufmusik. Das war cool! Wenn man den Spielertunnel betritt, sieht man ein Metallgestell. An den Seiten des Spielertunnels ist Werbung über alles Mögliche auf einer Plane aufgedruckt. Die Plane überdeckt alles. Der Spielertunnel ist höher als die Umkleide. Deswegen sind da zwei Stufen.
Von Charlotte (3a)