Archiv der Kategorie: Elternseiten

1000 Füßler – Projektbeschreibung

Liebe Eltern,

wann wird Ihr Kind seinen Schulweg zu Fuß zurücklegen? Es sollte den Weg bald eigenständig gehen dürfen. Wenn Sie jedoch ein ungutes Gefühl dabei haben, Ihr Kind gleich zu Beginn allein auf den Weg zu schicken, möchte Ihnen »Der Tausendfüssler« seine Hilfe anbieten. Dabei handelt es sich um ein neues Projekt unserer Schule, welches in vielen anderen Schulen positive Effekte erzielen konnte!

Der Präventionsrat Seevetal e.V. hat dieses Modell in Zusammenarbeit mit dem Polizeikommissariat Seevetal ausgearbeitet, um Grundschülern den Start in einen selbstständigen Schulweg zu erleichtern und wir an Der Molli schließen uns dieser tollen Idee an. Der erste Schritt hin zur Selbstständigkeit.

Der aus eigener Kraft zurückgelegte Schulweg ist unverzichtbar für die motorische und soziale Entwicklung unserer Kinder. So werden klassenübergreifende Freundschaften mit den Weggefährten geschlossen. Der morgendliche Gesprächs‐ und Bewegungsdrang wird vor dem Unterricht gestillt und ganz nebenbei das sichere Verhalten im Straßenverkehr erlernt und gefestigt. Die »Kleinen« lernen von den »Großen«. Dies stärkt ihr Selbstbewusstsein enorm und erfüllt sie mit Stolz.

Ablauf

Die Kinder treffen sich zu den angegeben Zeiten an den Sammelstellen, sammeln sich dort und gehen gemeinsam den Weg zur Schule.

Mögliche Routen und Haltestellen haben wir in der Karte mit „Großen Fähnchen“ und farbigen Bindfäden markiert.

Bei der konkreteren Planung sind wir auf ihre Mithilfe angewiesen und freuen uns über jeden ausgefüllten Fragebogen.

Vorteile

  • Gesundheitliche Aspekte: Stärkung der Abwehrkräfte, Kinder sind ausgeglichener, wacher, konzentrierter und leistungsfähiger
  • Selbständigkeit: Kinder sind stolz auf ihre Fähigkeiten, fühlen sich in der Gruppe sicher
  • Kommunikation: Kinder können sich schon vor der Schule austauschen, Bildung von klassenübergreifenden Freundschaften
  • Mehr Sicherheit im Straßenverkehr: kein hohes Verkehrsaufkommen rund um die Schule, Unfallvermeidung
  • Entspannung: weniger Hektik und Stress für Kinder und Eltern, wenn Kinder nicht zur Schule gebracht werden müssen
  • Umwelt: Aktiver Beitrag für Umwelt‐und Klimaschutz
  • Erlernen der Verkehrssicherheit: Sensibilisierung für Gefahren, bessere Wahrnehmung als Gruppe
  • Zeitmanagement und Orientierung: Beim Erobern der Alltagswege entwickeln Kinder ein Gefühl für Entfernungen und Zeiten und trainieren ihren Orientierungssinn.

Wir hoffen, dass wir mit dem »Tausendfüssler« vielen Kindern das »Erlebnis Schulweg« ermöglichen können.