Alle Beiträge von schule-molkenbuhrstrasse

Unsere Apfelbäume

Hier werden Sie ab sofort über unsere Apfelbäume auf dem Laufenden gehalten und über Projekte und Aktivitäten informiert.

Neues von unseren Apfelbäumen (Texte der Kinder der Klasse 3a)

Wir haben im Jahr 2019 die Apfelbäume gepflanzt. Sie stehen schon seit 2 Jahren hier in der Schule auf dem Sporti. 

Am 13.04. ist zu uns eine Firma gekommen. Die Firma heißt: „Das Geld hängt an den Bäumen“. Wir haben am 13.04.2022 die Apfelbäume gepflegt. Zuerst hat uns Timo erklärt, was wir tun sollen. Dann haben wir uns in Gruppen eingeteilt. Ich war in der Gruppe von Markus. Und meine Aufgabe war es mit dem Spaten einen Kreis um den Baumstamm herum zu markieren. Dann haben wir in dem Kreis das Gras herausgerissen, mit einem Dreizack. Wir haben Regenwürmer gefunden. Wir haben ein Wurmkrankenhaus gemacht. 

Jetzt erzähle ich was wir gemacht haben: Zuerst haben wir mit dem Spaten einen Ring um den Baumstamm gestochen. Dann haben wir die Pfähle rausgenommen. Die Pfähle sind dafür da, dass die Bäume nicht umfallen. Dann mussten wir das Gras rausreißen. Da waren mindestens 35 Regenwürmer. 

Wir haben das Gras um den Baumstamm herum heraus gerissen, weil es die Nährstoffe wegnimmt. Es war super schwer. Es gab verschiedene Werkzeuge. Und wir haben die Pfähle herausgenommen, die die Bäume bisher gestützt haben. Dann habe ich mit Soner die Stämme weggetragen. 

Nach der Frühstückspause sind wir nach draußen gegangen und dann kamen Timo, Darius und Markus. Und dann haben sie uns erklärt, was wir machen sollen und warum das wichtig ist. Und dann haben wir uns aufgeteilt und wir haben angefangen, die Bäume zu pflegen. Aber es war freiwillig. Dann sind wir endlich fertig geworden. Dann ist die Pausenzeit gekommen.
Mir hat es Spaß gemacht! Es hat lange gedauert und war sehr anstrengend!

Die Streublumenwiese

Wir haben auf dem Schulhof Blumen ausgesät. Das war eine harte Arbeit. Die Blumen auf dem Schulhof haben mir Freude gemacht!

Nach der Pause sind wir auf den Schulhof gegangen und dann hat Timo wieder erklärt, was wir machen sollen, um eine Streublumenwiese einzupflanzen. Dann sind wir mit dem Spaten unter die Erde gegangen und haben das Gras hochgehoben. 

Zuerst haben wir die Fugenkratze und die Hacke und den Dreizack benutzt und haben das Gras weggekratzt. Dann haben wir mit der Harke alles weg geharkt. Danach haben wir die Samen verteilt und dann hat Timo geguckt, ob überall genug Samen sind. Dann haben wir das Gras zum Kompost gebracht.
Ich bin gespannt, welche Blumen wachsen werden! 
Wir haben eine Blumenwiese geschafft, sie ist schön geworden! 
Am Ende haben wir Apfelschorle bekommen. Es war schön! Ich bin heute noch müde. 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Timo, Darius und Markus und dem ganzen Team von „Das Geld hängt an den Bäumen“!

Hier seht ihr die Bilder dieses tollen Tages!

Apfelbäume
Der Frühling ist da und unsere Apfelbäume auf dem Sportplatz blühen!
17.04.20
Liebe Kinder,
heute erwartete uns eine tolle Überraschung auf dem Sportplatz: Unsere Apfelbäume bekommen die ersten Blüten! Zartrosa bis pink leuchten sie kräftig in der warmen Frühlingssonne.
Die Kinder der Notbetreuung gossen alle Bäumchen fleißig mit unseren neuen Kannen. Jeder Baum bekam zwei Kannen mit Wasser. Das war richtig anstrengend!!! Im Restaurant haben wir ein Infoplakat zum Thema Äpfel aufgehängt. Vielleicht entdeckt ihr bei euch vor der Tür ja auch ein paar blühende Apfelbäume?
Sonnige Grüße aus der Molli
06.11.
Endlich ist der große Tag gekommen…die Molli bekommt eigene Apfelbäume!
Heute wurden die Apfelbäume von „Das Geld hängt an den Bäumen“ geliefert. Bereits um 8 Uhr morgens traf sich die Molli auf dem Sportplatz zur gemeinsamen Begrüßung. Anschließend pflanzte jede Klasse unter toller und informativer Anleitung zwei eigene Apfelbäume ein. Nach dem Mittagessen versammelten sich wieder alle Mollis auf dem Sportplatz, um das Ergebnis zu bestaunen und gemeinsam ein Lied anzustimmen. Außerdem durften auch noch die MitarbeiterInnen der Schule einen Baum einpflanzen. Wir sind sehr gespannt, wie sich die Bäume entwickeln und freuen uns jetzt schon auf die Ernte!

 

SVE Bildungspartner

SVE Logo Homepage

Die SVE Bildungspartner gGmbH ist seit dem 1. August 2012 der Kooperationspartner der Ganztags- Grundschule Molkenbuhrstraße. Das Erzieherteam um die pädagogische Leitung Susanne Norcin ist täglich zwischen 6 und 8 Uhr während Unterricht, Mittagessen und Betreuungszeit, sowie im Spätdienst von 16- 18 Uhr für die Kinder da.

Seit dem Schuljahr 2016/17 betreibt der SVE auf dem Gelände der Molli die Molli Bewegungskita.

Ganztagsbüro SVE Bildungspartner
Telefon: 040- 428 888 9- 21
Mail: susanne.norcin@sve-bildungspartner.de

Auch in den Ferien bietet der SVE den Kindern ein abwechslungsreiches Programm. Buchungen von Früh-, Spätdiensten und Ferienzeiten laufen über die Behörde und somit über das Schulbüro bei Frau Müller. Die eigentliche Anmeldung für die Ferien wird von den Eltern im SVE- Betreuungsvertrag vorgenommen und an das GTS- Büro übermittelt. Die bei der Behörde gebuchten Wochen werden somit beim SVE eingelöst.

 

Über uns…

Liebe Eltern,

der Elternrat der Molli bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über Aktuelles in unserer Schule direkt zu informieren, eigene Anregungen einzubringen und mitzuentscheiden. Wir als Elternrat arbeiten eng mit der Schulleitung, dem Lehrerkollegium und der Leitung des Ganztagsbereiches zusammen. Gemeinsam engagieren wir uns erfolgreich für ein gutes Schulklima, das unseren Kindern den Spaß am Lernen sichert!

Was macht der Elternrat?

Wir unterstützen die Schule bei der Organisation von besonderen, klassenübergreifenden Veranstaltungen. Dazu zählen unter anderem „Molli on Ice“ – der Schulausflug zur Eislaufbahn im Winter, der „Molli-Move“ im Volkspark, der Molli-Flohmarkt oder der alljährliche Weihnachtsmann- / Nikolausbesuch. Auch engagieren wir uns für Themen wie Schulwegsicherheit und vertreten die Molli in den Hamburger Elternvertretungen auf Kreis- und Landesebene. Zweimal im Jahr präsentieren wir die Molli beim „Budni-Tag“ in unserer Budnikowsky-Partnerfiliale am Stellinger Hof und sammeln Spenden für besondere Anschaffungen an der Molli. Auch über den Kuchen- und Kaffeeverkauf bei Schulveranstaltungen sammeln wir Spenden, die allen Molli-Kids zu Gute kommen.

Wie kann ich mitmachen oder
den Elternrat kontaktieren?

Der Erfolg dieser Aktivitäten bestärkt uns in der Planung neuer Vorhaben. Die Veranstaltungen sind für die Kinder (und auch für die Helfer) eine tolle Erfahrung und stärken den Zusammenhalt der Schülerschaft. Jeder, der bei Organisation und Durchführung helfen möchte, ist uns herzlich willkommen!

Der Elternrat trifft sich ungefähr alle 6 Wochen an wechselnden Wochentagen. Diese Treffen, zu denen auch die Schulleitung, die Ganztagskoordination sowie die pädagogische Leitung des Ganztags dazu kommen, sind grundsätzlich für alle Eltern offen – wir freuen uns über jede:n, der mit dazu kommt.

Ihr habt Anliegen oder Themenwünsche?
Sprecht uns gerne persönlich an oder
sendet uns eine eMail:
er-molli@gmx.de

ElternratsmitgliederInnen

Felix Fiek                          Vorsitzender

Christina Kuber            Stellvertr. Vorsitzende

Till Meineke                    Schriftführer, KER

Michaela Staffeth                     

Sandra Albs                              

Sandra Goldschmidt                

Christiane Peitz

Aleksandra Geisenheyner

Jennifer Papilaya

StellvertreterInnen

Melanie Götze

Sylwia Tusek

Jessica Sebescen

André Wunram

Marina Bode

Kaya Balci

Heena Umer

Aktuelles aus der IVK

Die IVK spielt Sterntaler

Die Kinder der IVK haben  für alle Kinder der Molli das Märchen „Sterntaler“ aufgeführt. Das hat toll geklappt. Vielen Dank!

Besuch vom Helene-Lange-Gymnasium in der IVK

Im Rahmen des Unesco-Projekttags „Schau hin – misch dich ein“ besuchte unsere internationalen SchülerInnen am 14.04.2016 eine sechste Klasse des HLG. ??????????????Im Theater-, Musik- und Deutschunterricht lernten die SchülerInnen einander schnell kennen. Mit großem Interesse interviewten sie sich gegenseitig zu den Themen Schule, Familie, Religion und Freizeit.          ??????????????

Dass die Gemeinsamkeiten – wie beispielsweise gleiche Schulfächer, Hobbies und?????????????? kulturelles Interesse – so groß sind, überraschte positiv und ein gemeinsames Fußballspiel sowie das Singen von englischen Liedern rundeten den Besuch ab. P1020577 - KopieDie Sechstklässler sind herzlich zu unserer Theateraufführung zu „Hans im Glück“ eingeladen und ein Gegenbesuch am Gymnasium ist geplant. Wir freuen uns darüber, bis dahin Briefe auszutauschen. Bis bald!

Die IVK spielt „Peter und der Wolf“

P1020323  P1020331 P1020354

Unsere SchülerInnen aus der IVK haben ihr erstes Theaterstück aufgeführt. Mit Frau Zamboni haben die Kinder intensiv geübt, um ihren Text auf Deutsch, die Begleitmusik auf dem Keyboard und die entsprechenden Bewegungen auf die Bühne zu bringen. Das hat toll geklappt!

Die IVK backt…

20151208_101705 20151208_101645 20151208_093843 20151208_093643 20151208_093627 20151208_093607 20151208_093431 20151208_093425 2014-12-04 09.46.19

Artikel über die IVK im Hamburger Abendblatt vom 19.10.2015
Projektwoche in den IV- Klassen

Während der Projektwoche vom 21.-15.09.2015 arbeiteten beide IV-Klassen mit den Kindern der 2a zusammen. Die Künstlerinnen, Nana Vossen und Maaike Dommenget, gestalteten mit ihnen Fischplastiken aus Treibholz und anderen Alltagsmaterialien. Die Fische bilden nun in unserem Schulgarten und dem Kultursalon einen großen bunten Schwarm.

20150922_112543  Atelier4 - Kopie  20150924_121050 20150924_122037

  Atelier6

IMG_2688Außerdem konnten die Schülerinnen und Schüler beim Bemalen von Zaunlatten miteinander ins Gespräch kommen und Freundschaften schließen.

Vorbereitet wurde die Woche u.a. durch die Einführung des benötigten Wortschatzes (Nomen mit Artikeln, Verben und Adjektive).

Folie1    IMG_2839Binnen der Projektwoche konnten die Kinder ihren Gedanken und Empfindungen künstlerisch Ausdruck verleihen und kreative Erfahrungen teilen.

IMG_2832Kunst braucht wenige Worte! Dennoch entstanden in der anschließend klassenübergreifenden Partnerarbeit tolle Seiten eines Ausstellungsbuches, in dem die Kinder Wörter und Sätze zu den Fotos der gemeinsamen Arbeit schrieben.

Auch in Zukunft soll die Zusammenarbeit weitergehen, denn wir hatten großen Spaß mit wundervollen Ergebnissen!

IMG-20151002-WA0005 20150922_112818 IMG_2790

Spinnen-Projekt in der IVK

Anfang September haben wir unser Spinnen-Projekt begonnen und erforschen gemeinsam das Verhalten und Wesen dieser nützlichen Tierchen. Die anfängliche Scheu vor den Krabbeltieren ist schnell verflogen und die Kinder sind mit großem Eifer dabei, alles rund um die Spinne zu entdecken und zu lernen.
20150901_112806 20150901_112822 20150901_113109 20150901_113415 20150901_113845 20150901_113851

Neben Körperbau, heimischen Spinnenarten und ihrer Nahrung, wird im Kunstunterricht von jedem Schüler auch ein Spinnennetz gebastelt.

 

Molli mitgestalten

Für unsere Schülerinnen und Schüler ist die Molli ein Ort, an dem sie viel Zeit verbringen und der für sie ein wichtiger Lebensraum ist. Für uns ist es wichtig, diesen Lebensraum zusammen mit den Kindern zu gestalten, ihre Ideen, Wünsche und Bedürfnisse ernst zu nehmen und sie an der Entwicklung unserer Schule zu beteiligen.

Klassenrat

Seit dem Schuljahr 2013/ 14 findet in jeder Klasse am Freitag in der letzten Stunde ein Klassenrat statt. Ziel ist es, die Kinder zu befähigen, ihre Konflikte, Sorgen und Ängste, aber auch schöne Erlebnisse der Woche zu besprechen, lösen und zu teilen. Hierbei liegt die Durchführung und Leitung in der Hand der Schüler.

P1020075 P1020083 P1020101

 

 

 

 

Kinderkonferenz
Seit dem letzten Schuljahr gibt es an der Molli eine Kinderkonferenz. Die Klassensprecher der Klassen kommen in regelmäßigen Abständen zusammen und werden von Herrn Treß, unserem Schulleiter, über Änderungen, Projekte etc. informiert. Aber auch Wünsche und Vorstellungen der Kinder gelangen auf diesem Wege aus den Klassen an die Schulleitung.

Im Moment ist ein großes Thema die Schulhofgestaltung, an der sich die Kinder rege beteiligen… die Wünsche sind nicht immer umsetzbar, aber auf jeden Fall zahlreich.

Pausenausleihe

Unsere Viertklässler organisieren selbstständig die Ausleihe der Spielgeräte in der großen Pause. Jedes Kind der Molli bekommt einen Ausweis und ist für den sorgsamen Umgang und die Rückgabe der ausgeliehenen Sachen verantwortlich.

Part@School

Part@School ist ein Eltern-Kind-Kunstprojekt, das sich aus privaten Spenden finanziert und von Frau Schulte-Westhof 2015 ins Leben gerufen wurde. In Zusammenarbeit mit der Künstlerin Nana Vossen wird es unseren Schülerinnen und Schülern ermöglicht, sich kreativ mit verschiedenen Materialien und Themen auseinanderzusetzen. Im vergangenen Schuljahr konnten bereits vier Part@School- Projekttage durchgeführt werden. Fotos finden Sie im Fotoalbum.

Part@School 6: Der St-ART mit P-ART in die Faschingszeit

Am Sonntag, den 19. Februar 2017 um 10.30 Uhr findet die nächste P-ART@School Eltern-Kind-Kunstaktion im Molli-Atelier statt. Hergestellt werden dieses Mal Masken zum Fasching. Bitte Knöpfe, Federn, bunte Folien sowie Natur- und Alltagsmaterialien mitbringen und verbindlich bis zum 16.02.2017 anmelden. Die Teilnahme eines Elternteils ist Voraussetzung! Mehr Fotos

 

Part@School 5: Es duftet der-ART gut… KOCHEN & KUNST mit Gewürzen!!

Die Initative P-ART@SCHOOL veranstaltet ein spätsommerliches Kunst- und Kochspektakel anlässlich unserer fünften gemeinsamen Eltern-Kind-Kunstaktion! Am Sonntag, den 18.Juni 2016 möchten wir mit euch von 15 bis 18 Uhr in den Räumen der Evangelischen Freikirche Stellingen, in der Torstraße 3, mit vielen verschiedenen Gewürzen und Zutaten koch-künstlerisch und kreativ arbeiten. Die Künstlerin Nana Vossen und zwei Köche begleiten uns an diesem Nachmittag.

20160918_155429 20160918_155936 20160918_160928 20160918_172218

Part@School 4: Auf in die N-ART-ur & dem Kreis auf der Spur!!

An alle Naturfreunde: Das Molli-Atelier veranstaltet einen sommerlichen Outdoorvormittag anlässlich der vierten gemeinsamen Eltern-Kind-Kunstaktion! Am Sonntag, den 26.Juni 2016 von 10 bis 13 Uhr möchten wir mit euch auf dem Schulgelände mit vielen verschiedenen Materialien künstlerisch arbeiten. Die Künstlerin Nana Vossen begleitet uns an diesem Vormittag. Wer kann, bringt bitte Stöckchen, Moos, Blüten, Tannenzapfen u.ä. mit!

img_7135    img_7133   img_7161

Part@School 3: Volle F A(h)RT voraus!!

Das Molli-Atelier öffnet am Sonntag, den 03. April seine Pforten für die dritte gemeinsame Eltern-Kind-Kunstaktion! Diese Mal möchten wir mit euch und der Künstlerin Nana Vossen Schiffe aus Holz und vielen verschiedenen Materialien gestalten.

IMG_5632 IMG_5598 IMG_5630

Part@School 2: ARTt– ige Hüte und Kostüme?

Das Molli- Atelier öffnet seine Tür für die zweite gemeinsame Eltern- Kind- Kunstaktion! Am Sonntag, den 7. Februar 2016 von 10 – 13 Uhr möchten wir mit euch fantasievolle Masken, Hüte und Kostüme aus vielen verschiedenen Materialien gestalten. Ihr dürft gerne Ideen und Materialien mitbringen. Die Künstlerin Nana Vossen wird uns wieder begleiten.

IMG_4723

Part@School 1: L-ART-Erne, L-ART-Erne

Unser alljährliches Laternelaufen am Montag, den 9.11. ab 17.15 Uhr (Beginn des Umzuges um 18 Uhr) naht. Wer noch keine passende Laterne zuhause hat, den laden wir ein in das Molli-Atelier für die erste gemeinsame Eltern-Kind-Kunstaktion. Am Sonntag, den 8. November 2015 von 10 – 13 Uhr können Sie zusammen mit Ihrem Kind fantasievolle Laternen aus großen Plastikflaschen und vielen verschiedenen Materialien bauen. Die Künstlerin Nana Vossen unterstützt Sie dabei.

IMG_3346  IMG_3370 IMG_3377IMG_3511 IMG_3388   IMG_3512   IMG_3515 IMG_3516 IMG_3517 IMG_3523

 

Unsere Molli

Das ist unsere „Molli“

P1000507 - KopieZur Schule gehört ein großes Gelände mit einem Fußballplatz und mehreren Spielflächen, mit Schaukeln und  Sandkästen, mit Klettergerüsten und Tischtennisplatten.

P1000988 P1000987 P1000991

P1000518

An unserer Schule gibt es zurzeit 10 Klassen in der Grundschule, 1 Internationale Vorbereitungsklasse und zwei Vorschulklassen. 23 Lehrer/innen unterrichten in den Klassen. Alle Klassenräume haben einen zusätzlichen Gruppenraum und bieten Platz für die Arbeit in Kleingruppen. Die Klassenzimmer sind mit Computerecken ausgestattet, an denen die Kinder selbstständig mit ausgewählten Lernprogrammen arbeiten können. Jeder Klassenraum verfügt über eine digitale Tafel und einen WLAN Anschluss.

           

Im Ganztagsgebäude sind im Erdgeschoss die Essensräume für das Mittagessen, das Ganztagsbüro und die Spielräume für die Anschlussbetreuung untergebracht.P1000794

Im 1.Stock befinden sich verschiedene Fachräume: das Kunstatelier, der Musikraum, der Keyboardraum und die Kreativ-Insel.

P1010995 P1000798 P1000795

Vor dem Molli- Restaurant befindet sich unser Schulgarten.

P1000799Das Schulbüro erreichen Sie durch den Haupteingang im Verwaltungsgebäude. P1020016 - Kopie

 

 

Hier ist auch die Pausenhalle (PAULA), in der regelmäßig Veranstaltungen stattfinden, wie der Weihnachtsbasar, Kaspertheater, Adventssingen, Lesungen und Aufführungen auf der Bühne.

   SAMSUNG CSC       P1000688 - Kopie

Die Sporthalle und die Bewegungsflächen in unserem Außengelände sind gleichermaßen beliebt bei den Schülern – zum erfolgreichen Lernen ist Bewegung unerlässlich. Diesen Gedanken unterstützen und fördern wir ebenfalls mit dem Einsatz von Psychomotorikfahrzeugen, die den Kindern auf dem kleinen Hof zur Verfügung stehen. Um auch in den großen Pausen aktiv zu sein, können sich die Schüler verschiedene Spielgeräte wie Springseile, Tischtennisschläger, Stelzen, Bälle und vieles mehr ausleihen.

 P1000786P1000804

Wenn Sie interessiert sind und unsere Schule auch einmal besichtigen wollen, dann rufen Sie bei unserer Schulsekretärin Frau Müller (4288 889-0) an und vereinbaren einen Besuchstermin!

Downloads

Liebe Eltern,

auf dieser Seite können Sie wichtige Informationen zu verschiedenen Themen herunterladen.

Flyer zum Thema Gesundheit (PDF)

  • Flyer Masern: Informationen über die Krankheit Masern, ob ein Impfschutz sinnvoll ist etc. der Stadt Hamburg
  • Flyer Kopfläuse: Informationen zum Kopflausbefall, Tipps zur Behandlung etc. der Stadt Hamburg

Elternratgeber der Schulbehörde

Gremienarbeit (PDF, 1,2 MB)

Informationen zu den weiterführenden Schulen

Informationen zum Bildungspaket Hamburg

Unser Kollegium

Vorschule: Fr. Meß, Fr. Massow

 

IVK: Fr. Wegener

Jahrgang 1: Fr. Lüdemann, Fr.Schulte-Westhof, Frau Meißler,
Frau Großmann, Frau Klimkeit, Frau Langbein

Jahrgang 2: Fr. Samrei, Fr. Buttler, Fr. Frenkel, Fr. Steglich,
Hr. Khalatbari

Jahrgang 3: Fr. Berglitz, Fr. Jansen, Fr. Lemcke, Fr. Klüver

    Jahrgang 4: Fr. Gärtig, Hr. Nowak, Fr. Rentsch

          

         Sprachförder-, Lernförder-, Ganztags-, JeKi- & didaktische Koordinatorin

Schulleitungsteam: Hr. Treß, Fr. Berglitz

 

Von A bis Z

    A

Adresse: Unsere Adresse lautet Molkenbuhrstraße 2, 22525 Hamburg

    B

Beratungslehrerin ist Frau Rönsch und sie berät Sie gerne, wenn es Probleme, Konflikte etc. gibt.

Betreuung: Ihr Kind wird in der Zeit von 8 – 16 Uhr kostenlos betreut. Von 6 – 8 und 16 – 18 Uhr kann eine kostenpflichtige Betreuung dazu gebucht werden. In den Ferien kann Ihr Kind von 6 – 18 Uhr betreut werden.

    E

Einschulung: Die Einschulung findet in der Regel an dem ersten Dienstag nach den Sommerferien statt. Die Schüler der 2. Klassen führen ein Theaterstück vor und die Schulanfänger erleben ihre erste Unterrichtsstunde, für die Eltern gibt es ein Eltern- Café.

Elternabend findet in der Regel einmal pro Halbjahr statt. Bei besonderen Anlässen wie Klassenreisen eventuell auch häufiger.

Eltern- Café: Beim Eltern- Café, das regelmäßig im GTS-Bereich stattfindet, können Eltern, Lehrer und Erzieher bei Kaffee und Keksen ins Gespräch kommen und sich austauschen.

Elternrat: Der Elternrat trifft sich in der Regel alle 4 bis 6 Wochen, um die aktuellen Themen der Schule zu besprechen. Gemeinsam mit der Schulleitung und den Lehrern arbeitet der Elternrat an einem guten Schulklima und der Schulentwicklung und bringt sich bei Entscheidungen durch eigene Ideen und Vorschläge ein. Bei Festen und besonderen Aktionen unterstützt der Elternrat das Kollegium. Sie erreichen den Elternrat unter ER-Molli@gmx.de oder können eine Nachricht im Elternrats-Briefkasten am Eingang der Paula hinterlassen.

Essen: Die Kinder essen gemeinsam in unserem „Restaurant“. Das Essen wird von der Porschke GmbH geliefert.

    F

Fahrräder: Unsere Schüler können – mit Erlaubnis der Eltern- mit einem verkehrssicheren Fahrrad zur Schule kommen. Es gibt einen Fahrradständer, wo die Räder sicher angeschlossen werden können.

Fahrradprüfung: Im 4. Schuljahr erhalten die Schüler Verkehrsunterricht von der Polizistin Frau Feldmeier und absolvieren dann auch eine Fahrradprüfung.

    G

GTS- Gebäude: Dort befindet sich das Ganztagsbüro, das Schüler- Restaurant, sowie diverse Fach- und Betreuungsräume. Das Gebäude befindet sich zwischen dem Verwaltungsgebäude (Paula, Schulbüro etc.) und dem Hauptklassengebäude.

    H

Handys: Unsere Schüler müssen bei Betreten des Schulgeländes ihr Handy ausschalten und dürfen es erst wieder einschalten, wenn ihr Schultag beendet ist.

Hausaufgaben: An einer gebundenen Ganztagsschule gibt es keine täglichen Hausaufgaben. Es kann jedoch vorkommen, dass Schüler ihren Wochenplan nacharbeiten müssen oder dass eine Aufgabe über einen längeren Zeitraum gestellt wird.

Hausmeister: Unser Hausmeister heißt Herr Hoff und sein Büro ist im Eingangsbereich der Paula.

     J

JeKi: Das Projekt „Jedem Kind ein Instrument“ wir von Frau Buttler koordiniert und ermöglicht jedem Kind an unserer Schule ein Instrument zu erlernen.

    K

Klassenreisen finden während der Grundschulzeit in der Regel zweimal statt. Familien, die Leistungen beziehen, können einen Antrag auf Übernahme der Kosten stellen.

Kooperationspartner: Unser Kooperationspartner ist der SVE Hamburg, der mit uns mit seinen Erziehern in der Betreuung, beim Mittagessen, der Lernförderung und den Kursen unterstützt.

Krankmeldung: Melden Sie Ihr Kind bitte bis um 8.00 Uhr unter der Nummer 040-428 888 90 (bitte auch auf den Anrufbeantworter sprechen) im Schulbüro krank.

    L

LEG (Lernentwicklungsgespräch): Das LEG findet Ende Januar statt. Mit Ihnen und Ihrem Kind wird die bisherige Entwicklung besprochen und ein Ziel vereinbart, das nach Möglichkeit bis zu den Sommerferien umgesetzt wird. Im Zeugnis gibt es eine Rückmeldung, ob Ihr Kind das Ziel erreicht hat.

Logbuch: Das Molli Logbuch dient dem Informationsaustausch zwischen Schule und Eltern. Für jede Woche gibt es eine Doppelseite für Informationen und Rückmeldungen, die am Ende der Woche von den Eltern unterschrieben wird. Das Logbuch muss jeden Tag mit in die Schule genommen werden.

    N

Notfallbogen: Dieser Bogen enthält die Kontaktdaten, die wir brauchen, wenn Ihr Kind einen Notfall hat. Bitte achten Sie darauf, dass Sie Änderungen sofort ans Schulbüro melden.

     P

Pädagogische Jahreskonferenz: Die pädagogische Jahreskonferenz findet einmal im Schuljahr statt. An diesem Tag arbeiten die an der Schule Beschäftigten zu Themen im Rahmen der Schulentwicklung. Die Schüler haben an dem Tag keinen Unterricht.

Paula: So heißt unsere Pausenhalle, in der Vorführungen, Konzerte und Info- Veranstaltungen stattfinden.

Projektwoche: Die Projektwoche findet meistens in der Zeit zwischen Schuljahresbeginn und Herbstferien statt.

    R

Rauchverbot: Auf dem gesamten Schulgelände herrscht Rauchverbot und wir möchten Sie bitten, auch vor dem Schulgelände nicht zu rauchen.

ReBBZ: Das ReBBZ ist ein regionales Beratungszentrum, das Lehrer, Eltern und Schüler bei schulischen Problemen berät. Sie erreichen das zuständige ReBBZ unter (040) 428 12-1442 oder -8031.

    S

Schulbücher: In Hamburg gibt es Lernmittelfreiheit, das heißt, dass das Material über die Schule besorgt und bezahlt wird. Verbrauchsmaterial wie Stifte, Scheren, Hefte etc. werden von den Eltern besorgt und bezahlt oder über den Lehrer aus der Klassenkasse.

Schulbüro: Frau Müller und Frau Foschum geben Ihnen Mo – Fr von 8.00 – 10.15 Uhr und 10.30 – 12.00 Uhr (Di bis 11 Uhr) unter der Nummer 040- 428 888 90 gerne Auskunft. Wenn Sie nur etwas abzugeben haben, können Sie den Briefkasten vor dem Schulbüro nutzen.

Schulkonferenz: Besteht aus der Schulleitung, gewählten Vertretern des Kollegiums und der Elternschaft und dem nicht- pädagogischen Personal. Die Schulkonferenz ist das höchste Gremium an der Schule und beschließt u.a. das Schulprogramm, die Ziel- und Leistungsvereinbarungen, die Stundentafel etc.

Schullaufbahnempfehlungen: Mit dem Halbjahreszeugnis in Klasse 4 wird von Seiten der Schule eine Empfehlung ausgesprochen, an welcher weiterführenden Schule Ihr Kind aus unserer Sicht erfolgreich mitarbeiten kann. Mehr Informationen unter: broschuere-weiterfuehrende-schulen

Schulleiter ist Herr Treß. Sein Büro finden Sie im Eingangsbereich der Paula.

Schulregeln: Unsere Schulregeln finden Sie hier.

Schulverein: Der Schulverein unterstützt direkt die Schüler der Molli und Projekte der Schule. Der freiwillige Mitgliedsbeitrag beträgt 10 Euro pro Jahr pro Familie.

Schwimmen: Im 2. Halbjahr der 3. Klasse und 1. Halbjahr der 4. Klasse gehen die jeweiligen Klassen zum Schwimmunterricht ins Bäderlandbad Elbgaustraße. Hierbei werden sie von Eltern begleitet, die dafür eine Vergütung erhalten.

    Z

Zeugnisse: Von Klasse 1 bis 3 gibt es in der Regel ein Berichtzeugnis mit einem allgemeinen Teil über die Inhalte des jeweiligen Schuljahres. Der beigefügte Lernbericht gibt dann genauere Auskunft über den Leistungsstand in den jeweiligen Fächern. In Klasse 4 gibt es ein Ziffernzeugnis und die Empfehlung für die weiterführende Schule. Die Kinder bekommen am letzten Schultag zunächst eine Kopie des Zeugnisses mit nach Hause, die dann bei Vorlage der Unterschrift der Eltern, gegen das Original ausgetauscht wird.