Alle Beiträge von schule-molkenbuhrstrasse

Molli T-Shirts

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Es können wieder Molli T-Shirts bestellt werden.

Es gibt vier Varianten:  blau mit weißen Aufdruck, pink mit weißen Aufdruck, weiß mit pinken Aufdruck und weiß mit blauen Aufdruck.

Bestellbar in den Größen für Kinder

92/98 104/110 116/122 128/134 140/146 152/158    10€

Bestellbar in den Größen für Erwachsene

S M L XL    14€

T-Shirts aus 100% Baumwolle, bei 40° waschbar.

Den Bestellschein ausdrucken und bis zum 30.8.2019 gemeinsam mit dem Geld im Schulbüro oder bei der Klassenleitung abgeben.

 

Kursangebot

Die Kurse am Montag- und Mittwochnachmittag werden von Lehrern, Erziehern und Honorarkräften erteilt. Jeder Schüler belegt zwei selbst gewählte Kurse. Am Ende des Schulhalbjahres wählen die Kinder neue Kurse für das zweite Halbjahr. Die Schüler der dritten und vierten Klasse, die am Schwimmunterricht teilnehmen, können in dem jeweiligen Halbjahr nur einen Kurs frei wählen.

Wir bieten unseren Schülern jedes Schuljahr ein vielfältiges Programm aus den Bereichen Sport, Bewegung, Musik, Kunst, Kultur, Sprache, Theater und Natur.

Die aktuellen Kurse im Schuljahr 2018/2019 finden Sie hier.

 

Unser Ganztag

Seit dem August 2011 ist unsere „Molli“ gebundene Ganztagsschule!

Mit dem Ganztag fördern wir das ganzheitliche Lernen. Unsere Schüler haben Zeit zum Lernen, Forschen und Entdecken. Die Wechsel von Lernen und Freizeit sind fließend und regen die Kommunikation zwischen Schülern, Lehrern und Betreuern an. Wir leben und lernen in einer Gemeinschaft und pflegen unser soziales Miteinander.

Auch unsere Jüngsten machen mit: Seit August 2012 können auf Wunsch auch die Vorschulkinder am Ganztag teilnehmen. Sie werden am Nachmittag von  Erzieherinnen unseres Kooperationspartners -dem SVE Hamburg– betreut. Leiterin des Ganztagbereichs ist Susanne Norcin.

Die Bausteine unserer Kursangebote

  • Sprache  –  Leseförderung, Sprachförderung, Englisch, Türkisch
  • Mathematik und Naturwissenschaft  –  Mathe für Asse, Knobelaufgaben, Schach, Computer, Experimentieren u. Forschen, Mathe-Olympiade
  • Musik und Ästhetik  –  Kunst, Musik, Jeki, Darstellendes Spiel, Tanz, Chor, Instrumentalunterricht
  • Bewegung und Gesundheit  –  Sportangebote, Bewegungslandschaft, Psychomotorische Fahrzeuge, Bewegtes Lernen, Pausenspiele, Gesunde Ernährung, Zahnpflege

Eine Ganztagsschule braucht viel Platz und ein entsprechendes Raumangebot – wir haben beides!

Die Klassenzimmer verfügen über einen angeschlossenen Gruppenraum, außerdem stehen Teilungsräume für Kleingruppenarbeit zur Verfügung. Unterricht findet auch in unseren Fachräumen statt: Werkstatt/Atelier, Musikraum, Schülerbücherei, Bewegungsraum, Sporthalle, Computerraum mit 20 PC-Arbeitsplätzen, Theaterraum, Förderraume sowie Spiel- und Ruheräume im Ganztagsgebäude. In den Pausen bietet sich unseren Schülern auf zwei Schulhöfen und dem Sportplatz ein vielfältiges Bewegungsangebot zum Spielen, Toben und Erholen.

 

JeKI

JeKi – Jedem Kind ein Instrument

Kann man sich am Stachel des Cellos piksen? Ist der Frosch am Geigenbogen grün? Und wächst an der Klarinette wirklich eine Birne?

An der Schule Molkenbuhrstraße können die Kinder im Rahmen des JeKi-Programms die Geheimnisse der Musikinstrumente entdecken. Der Name ist Programm: Jedem Kind an unserer Schule soll die Möglichkeit offen stehen, ein Musikinstrument zu erlernen, das es sich selbst aussucht. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Musizieren der Kinder – von der ersten bis zur vierten Klasse. Derzeit bieten wir für unsere Schülerinnen und Schüler Gitarre, Keyboard, Geige, Querflöte und Percussion an.

Unsere Schule ist eine von mehr als 60 Hamburger Grundschulen, an denen die Hamburger Schulbehörde seit 2009 das Programm „Jedem Kind ein Instrument“ (JeKi) durchführt und so das Instrumentalspiel in der Schule fördert und die Freude am gemeinsamen Musizieren unterstützt. Das JeKi-Programm ist für alle Kinder kostenfrei.

JeKi ist Teil des Musikunterrichts in der Schule. Im 1. Schuljahr erhalten die Schülerinnen und Schüler eine Stunde Musikunterricht in der Woche. Hier steht die Vielfalt der Musik vom Singen, Hören, Bewegen/Tanzen, Spielen und das gemeinsame Musizieren im Mittelpunkt.

In der 2. Klasse findet neben der wöchentlichen Musikstunde im Klassenverband zusätzlich eine JeKi-Stunde mit dem Schwerpunkt Kennenlernen und Ausprobieren der angebotenen Instrumente statt. Am Ende der 2. Klasse wählen die Schüler das Instrument, welches sie in Klasse 3 und 4 erlernen wollen.

Anfang der 3. Klasse werden die gewählten Instrumente in Kindergröße an die Kinder ausgeliehen. Bis zum Ende der 4. Klasse erhalten die Schülerinnen und Schüler zusätzlich zur regulären Musikstunde jede Woche eine Stunde Instrumentalunterricht in Gruppen von etwa 7 Kindern. Hierfür kooperiert die Hamburger Schulbehörde auch mit der Staatlichen Jugendmusikschule, dem Hamburger Konservatorium und privaten Musikschulen. So sind die JeKi-Lehrer meist Fachlehrkräfte, die zusätzlich in die Schule kommen.

Unsere Instrumentallehrer und Instrumentallehrerinnen heißen:

Herr Lohmann (Gitarre und Percussion),

Frau Peters-Studt (Keyboard),

Frau Langbein (Keyboard),

Frau Wetzel-Kagelmann (Querflöte),

Frau Duncker (Geige)

Frau Buttler (Keyboard und JeKi-Koordination).

Mit regelmäßigen schulinternen Vorspielen und Konzerten möchten wir den Kindern die Möglichkeit bieten, auch vor Publikum zu spielen. Die Ergebnisse aus dem JeKi-Unterricht zaubern den Eltern, Angehörigen und Freunden dann ein anerkennendes Lächeln ins Gesicht.

Darüber hinaus hat unsere Schule auch schon an richtig großen Konzerten in der Fabrik und in Wilhelmsburg mit Kindern aus anderen Schulen teilgenommen – ein unvergesslicher Höhepunkt für unsere Schülerinnen und Schüler!

Hier finden Sie den Jeki-Infofilm

Fotos gibt es im Fotoalbum.

Mehr Infos über Jeki auf hamburg.de.

SVE Bildungspartner

SVE Logo Homepage

Die SVE Bildungspartner gGmbH ist seit dem 1. August 2012 der Kooperationspartner der Ganztags- Grundschule Molkenbuhrstraße. Das Erzieherteam um die pädagogische Leitung Susanne Norcin ist täglich zwischen 6 und 8 Uhr während Unterricht, Mittagessen und Betreuungszeit, sowie im Spätdienst von 16- 18 Uhr für die Kinder da.

Seit dem Schuljahr 2016/17 betreibt der SVE auf dem Gelände der Molli die Molli Bewegungskita.

Ganztagsbüro SVE Bildungspartner
Telefon: 040- 428 888 9- 21
Mail: gts.molli@sve-bildungspartner.de

Auch in den Ferien bietet der SVE den Kindern ein abwechslungsreiches Programm. Buchungen von Früh-, Spätdiensten und Ferienzeiten laufen über die Behörde und somit über das Schulbüro bei Frau Müller. Die eigentliche Anmeldung für die Ferien wird von den Eltern im SVE- Betreuungsvertrag vorgenommen und an das GTS- Büro übermittelt. Die bei der Behörde gebuchten Wochen werden somit beim SVE eingelöst.

 

Logo Fitkids

Die Molli FitKids sind eine Sport- Kooperation zwischen dem SVE Hamburg und der Grundschule Molkenbuhrstraße. Die Idee ist, dass alle Kinder Mitglied bei den Molli Fitkids werden und so die Möglichkeit bekommen, an kostenlosen Sportgruppen teilnehmen zu können.

  • Dienstag 15-16 Uhr: Kicking Girls
  • Freitag 14-15 Uhr: Fußball Klasse 1, 2 + BK
  • Freitag 15-16 Uhr: Fußball Klasse 3, 4 + IVK

 

1000 Füßler – Projektbeschreibung

Liebe Eltern,

wann wird Ihr Kind seinen Schulweg zu Fuß zurücklegen? Es sollte den Weg bald eigenständig gehen dürfen. Wenn Sie jedoch ein ungutes Gefühl dabei haben, Ihr Kind gleich zu Beginn allein auf den Weg zu schicken, möchte Ihnen »Der Tausendfüssler« seine Hilfe anbieten. Dabei handelt es sich um ein neues Projekt unserer Schule, welches in vielen anderen Schulen positive Effekte erzielen konnte!

Der Präventionsrat Seevetal e.V. hat dieses Modell in Zusammenarbeit mit dem Polizeikommissariat Seevetal ausgearbeitet, um Grundschülern den Start in einen selbstständigen Schulweg zu erleichtern und wir an Der Molli schließen uns dieser tollen Idee an. Der erste Schritt hin zur Selbstständigkeit.

Der aus eigener Kraft zurückgelegte Schulweg ist unverzichtbar für die motorische und soziale Entwicklung unserer Kinder. So werden klassenübergreifende Freundschaften mit den Weggefährten geschlossen. Der morgendliche Gesprächs‐ und Bewegungsdrang wird vor dem Unterricht gestillt und ganz nebenbei das sichere Verhalten im Straßenverkehr erlernt und gefestigt. Die »Kleinen« lernen von den »Großen«. Dies stärkt ihr Selbstbewusstsein enorm und erfüllt sie mit Stolz.

Ablauf

Die Kinder treffen sich zu den angegeben Zeiten an den Sammelstellen, sammeln sich dort und gehen gemeinsam den Weg zur Schule.

Mögliche Routen und Haltestellen haben wir in der Karte mit „Großen Fähnchen“ und farbigen Bindfäden markiert.

Bei der konkreteren Planung sind wir auf ihre Mithilfe angewiesen und freuen uns über jeden ausgefüllten Fragebogen.

Vorteile

  • Gesundheitliche Aspekte: Stärkung der Abwehrkräfte, Kinder sind ausgeglichener, wacher, konzentrierter und leistungsfähiger
  • Selbständigkeit: Kinder sind stolz auf ihre Fähigkeiten, fühlen sich in der Gruppe sicher
  • Kommunikation: Kinder können sich schon vor der Schule austauschen, Bildung von klassenübergreifenden Freundschaften
  • Mehr Sicherheit im Straßenverkehr: kein hohes Verkehrsaufkommen rund um die Schule, Unfallvermeidung
  • Entspannung: weniger Hektik und Stress für Kinder und Eltern, wenn Kinder nicht zur Schule gebracht werden müssen
  • Umwelt: Aktiver Beitrag für Umwelt‐und Klimaschutz
  • Erlernen der Verkehrssicherheit: Sensibilisierung für Gefahren, bessere Wahrnehmung als Gruppe
  • Zeitmanagement und Orientierung: Beim Erobern der Alltagswege entwickeln Kinder ein Gefühl für Entfernungen und Zeiten und trainieren ihren Orientierungssinn.

Wir hoffen, dass wir mit dem »Tausendfüssler« vielen Kindern das »Erlebnis Schulweg« ermöglichen können.